Schultaschenaktion

In den vergangenen Jahren wurden die Schultaschenaktionen im Rahmen des Projektes “Wissen macht stark” für Kinder in Senegal durchgeführt. Im Moment ist dies aus Transportgründen nicht möglich. Erst muss die Korruption im Hafen von Dakar aufhören.

Jedes fünfte Kind in Österreich ist von Armut bedroht – 312.000 Kinder, deren Familien mit weniger als 60 Prozent des Medianeinkommens auskommen müssen. Vorarlberg liegt im Bundesvergleich sogar an zweiter Stelle und damit weit über dem Österreichdurchschnitt. (Quelle Vorarlberger Arbeiterkammer, 28.02.2024).

Der Elternverein hat sich aus diesem Grund dazu entschieden, dieses Jahr mit der Caritas zusammen die Schultaschenaktion für Vorarlberger Kinder durchzuführen. Wenn die Schultaschen weiterverwendet werden, wird zusätzlich die Umwelt geschont und ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet.

Am 27.05.24 wurden die Kinder der 4. Klasse eingeladen, am letzten Schultag nach der Zeugnisverteilung ihre Schultasche zu spenden. Neben den gereinigten Schultaschen können auch Federschachteln, Turnbeutel und Schultüten abgegeben werden.

Die Sachen werden von der Caritas abgeholt. Sie führt damit die jährliche Schultaschenaktion durch, bei der gebrauchte, aber gut erhaltene Schultaschen günstig erworben werden können. Die Schultaschenaktion findet für gewöhnlich im August vor Schulbeginn statt. Bezüglich Unterstützung von finanziell schwachen Familien hat die Caritas eine -30 % Ermäßigung für Gis-Gebühren-Befreite und Faircard-Besitzer. Und Familien in Notsituationen bekommen zudem Gutscheine über die Beratungsstelle Existenz & Wohnen der Caritas. Eine genauere Info zum Ort und Termin der Caritas-Schultaschenaktion bekommen wir noch.